Auslandsjob.com
  • Navigation

  • Domain kaufen

    Haben Sie Interesse an dieser Domain? Dann senden Sie uns einfach eine email oder geben Sie ein Angebot über die Handelsplattform Sedo ab.
  • Ausland arbeiten Krankenversicherung

    Wenn man plant, länger im Ausland zu arbeiten, dann muss man an vieles denken. Eines wird jedoch oft vergessen und dann noch schnell in letzter Minute erledigt. Die Krankenversicherung. Doch wieso brauchen Menschen, die im Ausland arbeiten eine Krankenversicherung? Wie so oft kann diese Frage nicht pauschal beantwortet werden. Arbeitnehmer, die in Deutschland der gesetzlichen Versicherungspflicht unterliegen, sind Mitglieder einer gesetzlichen Krankenversicherung. Diese zählt auch wenn die Arbeitnehmer im Ausland arbeiten als Krankenversicherung. Allerdings nur, soweit es sich um einen Mitgliedsstaat der europäischen Union handelt. Auch mit Staaten die nicht der EU angehören kann es ein Abkommen geben, dass die in Deutschland gültige Krankenversicherung auch bei Leuten die im Ausland arbeiten Krankenversicherungsfälle abdeckt. Es ist in jedem Fall ratsam, vor Antritt der Reise bei der jeweiligen Krankenversicherung nachzufragen. Vielleicht bietet die eigene Krankenkasse auch eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung an. Ist dies nicht der Fall, kann man bei den Anbietern privater Krankenversicherungen für die Zeit die man im Ausland arbeitet eine Krankenversicherung abschließen. Die Kosten für eine Behandlung müssen im Ausland vorgestreckt werden und können dann in Deutschland mit der Versicherung bei Vorlage entsprechender Belege abgerechnet werden.

    Mitglieder privater Krankenversicherungen, also die sogenannten Privatpatienten haben es in der Zeit, in der sie im Ausland arbeiten mit der Krankenversicherung etwas einfacher. Bei den Anbietern der Privatversicherungen kann man für den entsprechenden Zeitraum den Vertrag meist aufstocken.

    Mitglieder gesetzlicher Krankenversicherungen, die in Deutschland auch während der Zeit im Ausland ein Angestelltenverhältnis haben, müssen übrigens auch in der Zeit, in der sie im Ausland arbeiten Krankenversicherungsmitglied in Deutschland bleiben. Die gesetzliche Versicherungspflicht macht hier keine Ausnahme.

    Für die Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen ist es empfehlenswert, auch wenn sie in einem EU-Ausland arbeiten eine Krankenversicherung zusätzlich abzuschließen, da die gesetzliche Krankenversicherung nur die nötigste Behandlung im Ausland bezahlt. Krankenhausaufenthalte werden beispielsweise nur bezahlt, wenn eine Rückreise nach Deutschland zu Behandlung nicht möglich ist.

    Wie man sieht, ist es empfehlenswert, sich im Vorfeld rechtzeitig beraten zu lassen, wenn man beim im Ausland arbeiten krankenversichert sein möchte.